Merkliste

AGB

Sehr geehrter Reisegast,
bitte beachten Sie die folgenden Bedingungen und Hinweise, die das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns regeln und die Sie mit Ihrer Buchung anerkennen.

Reisebedingungen und Allgemeine Hinweise
Alle  in diesem Katalog aufgeführten Reisen werden in Nicht-Raucherbussen durchgeführt. Die Raucher unter unseren Gästen bitten wir, die Pausen zum Rauchen zu nutzen!

 
 

1. Anmeldung und Bestätigung
Durch Ihre Reiseanmeldung bieten Sie uns den Abschluß  eines Reisevertrages verbindlich an. Dies kann schriftlich, mündlich oder auch fernmündlich geschehen. Der Reisevertrag kommt ausschließlich durch die Annahme der Anmeldung durch uns in Hohenwestedt zustande. Über die Annahme informieren wir Sie durch Übersendung der Buchungsbestätigung/Rechnung, die die wesentlichen Reiseleistungen enthält, soweit diese Angaben sich nicht aus dem Prospekt ergeben und auf die Bezug genommen wird. Reisebüros und sonstige Agenturen treten nur als Vermittler auf. Weicht der Inhalt unserer Buchungsbe-stätigung von dem Inhalt Ihrer Reiseanmeldung ab, so kommt der Vertrag zu den geänderten Bedingungen erst zustande, wenn Sie uns diese geänderten Bedingungen bestätigen. Grundlage ist das Zustellungsdatum der Buchungsbestätigung bzw. der Annahmeerklärung. Danach wird der Reisevertrag verbindlich. Die Annahme der geänderten Buchungsbestätigung tritt auch durch Zahlung bzw. Anzahlung des Reisepreises ein. 

2. Bezahlung
Mit Vertragsabschluß ist eine Anzahlung in Höhe von 25,00 Euro pro Reiseteilnehmer zu leisten. Die Restzahlung wird am 7. Tag vor Reiseantritt fällig, wenn UBBEN-Reisen GmbH einen Sicherungsschein im Sinne von § 651 k Abs. 3 BGB ausgehändigt hat. UBBEN-Reisen GmbH hat sich gemäß § 651 k Abs. 3 BGB versichert. Einen Sicherungsschein im Sinne des Gesetzes erhält der Kunde mit der Reisebestätigung. 

3. Leistungen und Preis
Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung in jeweils gültigen Prospekt und dem Inhalt der Buchungsbestätigung. Die Festlegung des Reiseweges ist eine Sache von uns. Aus wichtigem Grund und soweit zumutbar sind wir berechtigt, Abfahrzeiten zu verlegen. Aus betriebstechnischen Gründen können die Zubringer- und Rückbringerdienste von mehreren Reisen zusammengestellt werden. Wartezeiten lassen sich in einzelnen Fällen nicht immer vermeiden. Soweit Fälle höherer Gewalt vorliegen, bzw. die Anfahrt bis vor Hoteleingang durch die Busse technisch nicht möglich ist, brauchen wir Sie nur an der nächsten gelegenen Haltemöglichkeit zum Hotel aussteigen zu lassen. Veranstaltungen und Reisen, die Sie am Zielort buchen, sind nicht Gegenstand des Reisevertrages. Als Handgepäck, welches in den Fahrgastraum mitgenommen werden darf, gelten Gepäckstücke, die in der Ablage über den Sitzen problemlos verstaut werden können. Die Mitnahme von Taschen, Rucksäcken, Kühltaschen etc. im Fahrgastraum ist aus betriebstechnischen Gründen nicht erlaubt. Alle genannten Preise gelten pro Person.

4. Leistungen und Preisänderungen
Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen wie Beförderungskosten, Hafen- und Flughafengebühren, Wechselkurse, Veränderungen von Eintrittsgeldern von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die vier Monate nach Vertragsabschluss und bis zu 20 Tage vor Beginn der Reise entstehen und nicht von uns wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, verändern den vertraglich vereinbarten Reisepreis. Von Abweichungen der Reiseleistungen werden Sie umgehend in Kenntnis gesetzt. Bei Preiserhöhungen über 5 % des Reisevertragspreises können Sie kostenlos zurücktreten.

5. Rücktritt durch den Kunden, Umbuchungen, Ersatzpersonen
Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Eine telefonische Stornierung wiederholen Sie bitte schriftlich. Maßgebend für den Rücktritts-Zeitpunkt ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei uns in Hohenwestedt. Treten Sie vom Reisevertrag zurück oder treten Sie die Reise nicht an (z.B. wegen verpasster Abfahrt), können wir angemessenen Ersatz für die getroffenen Reisevorbereitungen und unsere Aufwendungen verlangen. Bei der Buchung des Ersatzes werden gewöhnlich ersparte Aufwendungen und gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen von uns berücksichtigt. Die Höhe richtet sich nach dem Reisepreis. In der Regel belaufen sich die Rücktritts-Pausschalen, die wir im Falle Ihres Rücktritts von der Reise je angemeldeter Teilnehmer leider fordern müssen, wie folgt:
bis 30 Tage vor Reisebeginn - mindestens 25,- Euro
29. bis 22. Tage vor Reisebeginn - 10 %, jedoch mind. 25,- Euro
21 bis 15 Tage vor Reisebeginn 25% des Reisepreises
14 bis 7 Tage vor Reisebeginn - 50% des Reisepreises
6 bis 2 Tage vor Reisebeginn - 75 % des Reisepreises
1 Tag vor Reisebeginn - 90 % des Reisepreises

Bei Nichterscheinen am Reisetag und Versäumen der Abfahrtzeit betragen die Stornogebühren 90 %. Der Nachweis und die Geltendmachung eines uns durch die Stornierung eines Reisenden entstandenen höheren Schadens bleibt uns vorbehalten. Bei Reisen, in denen Eintrittskarten im Reisepreis enthalten sind, erhöhen sich die Stornierungskosten um die Höhe des Preises der Eintrittskarten.

Bei Reisen in die Nachfolgestaaten der Sowjetunion sowie Länder, für die Bürger der Bundesrepublik Deutschland ein Visum benötigen und bei Flugreisen, gelten folgende Stornierungsgebühren:
bis 60. Tag vor Reisebeginn  - 25,- Euro
ab 59. bis 30. Tag vor Reisebeginn - 51 Euro
ab 29. bis 15. Tag vor Reisebeginn - 50% des Reisepreises
vom 14. Tag bis Reisebeginn - 90% des Reisepreises.

Stornofristen für die Flusskreuzfahrten:
Bis 45 Tage vor Reisebeginn 10% des Reisepreises
Bis 30 Tage vor Reisebeginn 30% des Reisepreises
Bis 15 Tage vor Reisebeginn 60% des Reisepreises
Ab 14 Tage vor Reisebeginn 80% des Reisepreises
Nichtantritt der Reise 90% des Reisepreises

Sie können den Nachweis führen, dass ein Schaden nicht oder in geringer Höhe entstanden ist.

6. Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter
Wir können unter anderem in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten, oder nach Antritt der Reise vom Reisevertrag kündigen:

a) ohne Einhaltung einer Frist, wenn Sie die Durchführung der Reise, ungeachtet einer Abmahnung von uns, stören oder wenn Sie sich in einem solchen Maße vertragswidrig verhalten, daß die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kündigen wir, so behalten wir den Anspruch auf den Reisepreis; wir müssen uns jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen, sowie derjenigen Vorteile anrechnen lassen, die wir aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen erlangen, einschließlich der uns von den Leistungsträgern gutgebrachten Beträge;

b) bis 2 Wochen vor Reiseantritt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen. Die Rücktrittserklärung wird Ihnen unverzüglich zugeleitet. Soweit Sie nicht umbuchen, erhalten Sie den Reisepreis zurück. Auf die weiteren Rücktritts- und Kündigungsgründe aus dem Reisevertrags-Gesetz wird Bezug genommen.

7. Haftung
Die Haftung von uns ergibt sich aus den gesetzlichen Bestimmungen der §§ 651 a ff. BGB. 

8. Mitwirkungspflicht des Kunden
Bei evtl. auftretenden Leistungsstörungen sind Sie verpflichtet, Ihre Beanstandungen unverzüglich der Reiseleitung bzw. der örtlichen Agentur zur Kenntnis zu geben. Die ist beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Soweit diese nicht erreichbar ist, sind wir in Hohenwestedt umgehend zu benachrichtigen. Sie sind verpflichtet, von der Reiseleitung oder der örtlichen Agentur eine Niederschrift über die einzelnen Beanstandungen anfertigen zu lassen. Zur Abgabe rechtsverbindlicher Erklärungen ist die Reiseleitung bzw. die Agentur nicht befugt. Kommen Sie diesen Verpflichtungen nicht nach, so stehen Ihnen Ansprüche auf Minderung nicht zu. Bedingt durch Status, Witterungsverhältnisse etc. ist es durchaus möglich, daß die Abfahrzeiten nicht immer genau eingehalten werden können. Sollte sich die Abfahrtszeit um mehr als 30 Minuten verzögern, so können Sie jederzeit in der Zentrale unter der Telefonnummer (04871) 76900 anrufen. Diese ist besetzt und sie werden Auskunft über die voraussichtliche Ankunftszeit des Busses, soweit bekannt, erhalten. Das Gepäck ist mit Ihrer genauen Heimatanschrift, Abfahrtsort, Angabe des Reise-Zielortes und des Hotels zu versehen.Gültigkeit hat nur die Original-Anmeldebestätigung von uns. Falls Sie in einem Reisebüro buchen, lassen  Sie sich diese bitte dort aushändigen.

9. Ausschluß von Ansprüchen und Verjährung
a) Ihre Ansprüche sind innerhalb eines Monats nach der vertraglich vereinbarten Beendigung der Reise bei uns anzumelden. Wir bitten um eine schriftliche Anspruchsanmeldung.
b) Nach Fristablauf können nur noch Ansprüche geltend gemacht werden, wenn Sie ohne Verschulden gehindert waren, die Frist einzuhalten.
c) Sämtliche Ansprüche aus dem Reisevertrag verjähren 1Jahr nach dem vertraglich vereinbarten Rückreisedatum.
d) Haben Sie solche Ansprüche geltend gemacht, so ist die Verjährung bis zu dem Tag gehemmt, an dem wir die Ansprüche schriftlich zurückweisen.

10. Beförderungsbedingungen
Den Anweisungen des Fahr- und Begleitpersonals ist unbedingt Folge zu leisten. Wenn Sie die Reisedurchführung nachhaltig stören, können Sie von der Beförderung ausgeschlossen werden. Das Betreiben von Tonwiedergabegeräten und Tonrundfunkempfängern ist im Fahrgastraum nicht gestattet, ebenso die Mitnahme alkoholischer Getränke. Es dürfen keine Gepäckstücke in den Gängen und unter den Sitzen verstaut werden. Die angesagte Nachtruhe ist im Interesse der schlafenden Gäste unbedingt einzuhalten. Abfälle sind in den dafür vorgesehenen Behältern zu deponieren. Der Aufenthalt während der Fahrt ist nur auf den Sitzplätzen gestattet. Die Sitzposition ist so einzunehmen, daß der Mittelgang frei bleibt.

11. Reise-Versicherungen
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Genaue Informationen erhalten Sie bei UBBEN-Reisen GmbH.

12. Nicht in Anspruch genommene Leistungen
Nehmen Sie Reiseleistungen ganz oder teilweise nicht in Anspruch, erfolgt die Erstattung des Gegenwertes nur dann, wenn Sie uns eine schriftliche Bestätigung des Leistungsträgers vorlegen, und zwar über die Abmeldung der Leistungen, des Grundes der Abmeldung und der Zustimmung des Leistungsträgers über die Rückerstattung.

13.  Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften
a) Wir werden Staatsangehörige eines Staates der Europäischen Gemeinschaften, in dem die Reise angeboten wird, über Bestimmungen von Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften vor Vertragsabschluss sowie über deren evtl. Ände­rungen vor Reiseantritt unterrichten. Für Angehörige anderer Staaten gibt das zuständige Konsulat Auskunft. Dabei wird davon ausgegangen, dass keine Besonderheiten in der Person des Kunden und eventueller Mitreisender (z.B. Doppelstaatsangehörigkeit, Staatenlosigkeit) vorliegen.
b) Der Kunde ist verantwortlich für das Beschaffen und Mitführen der behördlich notwendigen Reisedokumente, eventuell erforderliche Impfungen sowie das Einhalten von Zoll- und Devisenvorschriften. Nachteile, die aus dem Nicht­befolgen dieser Vorschriften erwachsen, z. B. die Zahlung von Rücktrittskosten, gehen zu seinen Lasten. Dies gilt nicht, wenn wir nicht, unzureichend oder falsch informiert hat.
c) Wir haften nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung, wenn der Kunde ihn mit der Besorgung beauftragt hat, es sei denn, dass wir eigene Pflichten schuldhaft verletzt haben.

14. Allgemeines
a) Reisebüros sind nicht bevollmächtigt, über den Kataloginhalt hinausgehende Zusagen zu geben oder Vereinbahrungen zu treffen.
b) Wenn Sie die Rechnung direkt von uns erhalten, sind Zahlungen nur an uns zu tätigen. Reisebüros sind insoweit nicht inkassoberechtigt.
c) Die Berechtigung von Irrtümern sowie von Druck- und Rechenfehlern bleibt vorbehalten.
d) Alle Angaben im Prospekt entsprechen dem Stand der Drucklegung im November 2014.
e) Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit der gesamten Geschäftsbedingungen zu Folge.
f) Gemäß § 26 Absatz 1 BDSG weisen wir darauf hin, daß die im Rahmen des Vertragsverhältnisses entstehenden personenbezogenen Daten gespeichert werden.
g) Bei Zwischenübernachtungen können Zimmer mit Dusche o. Bad/WC bzw. Unterbringung in einem Haus nicht garantiert werden. Für Zwischenübernachtungen ist ein gesondertes Gepäckstück bereitzuhalten.
h) Programmänderungen bleiben vorbehalten und sind zulässig, soweit der Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigt wird. Bei i) Für den Fall, daß die EG- Richtlinien Pausschalreisen und die damit verbundenen Änderungen des deutschen Reisevertragsgesetzes in Kraft tritt, gilt für Prospekt- und Katalogangaben, für Reiseanmeldung und -bestätigung sowie für die Informationspflichtigen die neue Rechtslage ab Inkrafttreten des neuen Reisevertragsrechtes. Wir als Reiseveranstalter, werden dann die gesetzlichen Maßnahmen erfüllen und z. B. eventuelle dann weitergehende Informationen nachreichen.
k) Alle Reisen inkl. Insolvenzversicherung.
l) Eintrittsgelder sind nicht im Preis enthalten, soweit nicht extra aufgeführt.

15. Veranstalter
UBBEN-Reisen GmbH,

Kieler Straße 57 a
24594 Hohenwestedt

 

Telefon (0 48 71) 7 69 00  •  Fax (0 48 71) 6 32
E-Mail: info(at)ubben-reisen.de